Teil von

 
 
   

Laserzuschnitte online kalkulieren und bestellen

September 2016 — Auch der Laserzuschnitt von Blechteilen lässt sich 365 Tage im Jahr rund um die Uhr berechnen und ordern. Dieser Vertriebskanal ist relativ neu. Lohnfertiger, die ihn anbieten, können jedoch zugleich Ressourcen sparen und neue Kunden außerhalb ihres bisherigen Vertriebsgebiets gewinnen. 

Fertigung und Informationstechnik (IT) wachsen weiter zusammen. Dies macht es möglich, immer komplexere Prozesse zu kontrollieren. Um Abläufe so elegant wie griffig zu steuern, sind ein durchgängiger Datenfluss und die Unterstützung durch intelligente Software gefragt. Lösungen von SPI verfolgen genau diesen Ansatz. Der "Sheet Metal Webshop" von SPI verknüpft Dienstleistungen von Blechfertigern über intelligente IT und Internet mit den Anfragen und Aufträgen von deren Kunden. Der Sheet Metal Webshop wird in die Website des Zulieferers integriert. Die Vorteile für den Blechfertiger sind vielfältig: es erfolgt zunächst eine personenlose Prüfung der vom Kunden angefragten Teile und eine fertigungsgerechte Aufbereitung der übertragenen Daten. Daran schließen  sich eine Kalkulation auf Basis der entsprechenden Konfiguration der Parameter und eine unmittelbare Online-Angebotserstellung an, - mit der Option, auch online zu ordern. Sofort, unabhängig von Datum und Uhrzeit. 

Anbietende Blechdienstleister ersparen sich die aufwendige manuelle Angebotserstellung, indem sie ihren Kunden selbst online kalkulieren lassen. Auch kleine Losgrößen werden kosteneffizient bedient. Die Betreiber eines solchen Webshops erleichtern ihrem Vertrieb die Kundenbetreuung, da die Lösung auch intern als Kalkulationstool eingesetzt werden kann. 

Erleichterte Kundenbetreuung 

Der komplette Ablauf, von der Anfrage über die Angebotserstellung, über die folgende Auftragsfreigabe und die anschließende Fertigung der Zuschnitte, wird mit Hilfe des Sheet Metal Webshops von SPI zuverlässig abgewickelt: Der Kunde lädt nach Registrierung direkt über das Webportal sein Blechteil als DXF-Datei hoch. Dabei hat er für seine Anfrage die Auswahl aus verschiedenen spezifischen Materialarten, kann Mengen definieren und Lieferfristen bestimmen, die in der anschließenden Kalkulation berücksichtigt werden. Im nächsten Schritt lässt er seine Anfrage automatisch kalkulieren. 

In diesem Verlauf werden neben den Sicherheitsaspekten bei der Datenübermittlung bestimmte spezifische Parameter berücksichtigt, die ein marktgängiges Standard-Bestellsystem nicht abdecken kann. Produkte mit hoher Variantenzahl und umfangreichen Konfigurationsoptionen erfordern leistungsfähigere Shops, die zudem im Hintergrund verfügen über anders geartete Intelligenz müssen. Know-how, das die speziellen Erwartungen und Anforderungen des potentiellen Auftraggebers mit den beim Anbieter gegebenen Möglichkeiten einer anschließenden Auftragsbearbeitung verknüpft, fließt hier mit ein. Unter anderem die automatische Prüfung, ob das angefragte Teil in der geforderten Weise überhaupt gefertigt werden kann. 

Steuerparameter und Datenbanken, die zum Beispiel Materialdaten und Kalkulationstabellen enthalten, liegen auf Anbieterseite dem System zugrunde. Derartige Parameter werden initial eingerichtet und können ggf. aktuellen Bedingungen angepasst werden. Sofern der Besteller seine Daten freigegeben und beauftragt hat, gehen diese Daten weiter in die Fertigungsvorbereitung und in die Produktion. Gewünschte Laserzuschnitte werden dann konsequent abgearbeitet und ausgeliefert. SPI entwickelt Standard- und Individuallösungen speziell für die blechverarbeitende Industrie. Auf der „Euroblech“ zeigt das Unternehmen eine Lösung zunächst in der Anwendung für 2D-Daten: eine Lösung für Blechfertiger, die ihre Prozesse automatisieren wollen und die Fertigung kleiner Losgrößen effizienter abarbeiten möchten, können ihren Kundenkreis erweitern und Service rund um die Uhr anbieten. Eine Weiterentwicklung des Angebots für die Verarbeitung von 3D-Daten ist im nächsten Schritt geplant.

Euroblech Halle 11, Stand B105

SPI Systemberatung Programmierung Industrie-Elektronik GmbH
Kurt-Fischer-Straße 30a
22926 Ahrensburg
Ansprechpartner ist Christian Burdorf
Tel.: +49 4102 7106-0
cb@spi.de
www.spi.de

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
7/2018 Oktober

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
  
Partnerlink
  • DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.