Teil von

 
 
   

Plasmaschneiden von Blech, Rohren und Trägern

Februar 2019 — Die spanische Innergy Heavy Industries stellt Thermo-Ölkessel her sowie Systeme für die Biomasseverwertung und Nutzung von Restwärme. Für seine Fertigung hat das Unternehmen in eine „Profile Cut“ von Microstep investiert. Die Maschine bearbeitet bis zu 12 m langes Blech und Langgut.

Cutting sheet metal, tubes and carriers

Spanish company Innergy Heavy Industries produces thermal oil boilers as well as systems for biomass utilisation systems and for the use of residual heat. For its production, the company has invested in a “Profile Cut” from Microstep. The machine processes up to 12 m long sheet and long goods.

Innergy ist ein multinationales Unternehmen, spezialisiert auf umweltfreundliche Energielösungen: eine Firma, die nach eigener Aussage nicht nur an die Bedürfnisse des Kunden, sondern auch an die Bedürfnisse unseres Planeten denkt. Als Innergy vor 50 Jahren gegründet wurde, hat es sich auf die Konstruktion und Herstellung von Thermoölkesseln spezialisiert. Heute umfasst das Portfolio des Unternehmens auch Anlagen zur Biomasseerzeugung und -verbrennung sowie Kessel oder Systeme zur Nutzung von Restwärme.

Drei separate Divisionen –Innergy Heavy Industries, Innergy Electric und Innergy Engineering – mit Hauptsitzen in Spanien, Chile und Japan gehören heute zur Gruppe. Über 6500 Projekte auf fünf Kontinenten wurden in der Historie abgearbeitet. Zur Steigerung der Produktivität und Effizienz war Innergy auf der Suche nach einer Schneidlösung für unterschiedliche Werkstücke. Nach ausgiebiger Recherche entschied sich das Unternehmen am spanischen Standort für die „Profile Cut“ von Microstep mit einer Arbeitsfläche von 12 m x 4,5 m zum Schneiden von Blechen. Die Maschine ist ausgerüstet mit einer Vorrichtung zum automatischen Positionieren und Schneiden von Rohren bis zu 700 mm Durchmesser sowie einer Zone zum Schneiden von H-, U- und L-Trägern bis 12 m Länge und 600 mm Breite. Der Plasmarotator „Pantograph“ kann zur kompletten Trägerbearbeitung bis ±90 Grad geneigt werden. Als Plasmastromquelle ist eine „XXPR300“ von Hypertherm im Einsatz. 

David Moldes, Chief Strategy und Corporate Development Officer, erklärt die Kaufentscheidung: „Bei Innergy erfolgt die Anschaffung neuer Technologie nach strengen Regeln, da wir eine Ausrüstung benötigen, die den für unser Unternehmen charakteristischen hohen Qualitätsstandards entspricht. Unser Ziel ist, Kunden moderne Industriekessel und weitere Produkte anzubieten. Aus diesem Grund haben wir uns für die Maschine entschieden.“ Bei der Auswahl habe sein Unternehmen allerdings nicht nur die Eigenschaften des Systems berücksichtigt. Wichtiger Faktor seien auch Microsteps Referenzen im Markt gewesen. „Die Maschine hat uns hauptsächlich in zwei Bereichen geholfen: zum einen durch die Verkürzung der Fertigungszeiten und gleichzeitig durch eine Verbesserung der Qualität unserer Heizgeräte. Dank der Integration der ProfileCut müssen wir das Schneiden der Teile nicht mehr vergeben. Das gibt uns sowohl Geschwindigkeit als auch Autarkie.”

Microstep stellt CNC-gesteuerte Schneidsysteme her. Das Unternehmen entwickelt und produziert Plasma-, Autogen-, Laser- und Wasserstrahl-Schneidanlagen von kleinen CNC-Maschinen für Schulen und Werkstätten bis hin zu Fertigungsstraßen für Schiffswerften, Stahlcentern oder die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Die international tätige Microstep Group war Anfang der 1990er Jahre in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gegründet worden. Zu ihr gehört die Microstep Europa GmbH, die Kunden aus dem deutschsprachigen Raum Beratung, Planung, Finanzierung, Schulung und Support. Am Firmensitz Bad Wörishofen betreibt Microstep Europa das Competence Center Süd, an der Niederlassung in Dorsten das Zentrum Nord. In den beiden Schulungs- und Vorführzentren stehen moderne Schneidlösungen bereit. Darüber hinaus ist Microstep mit Stützpunkten in Kiel und Berlin vertreten. In Österreich unterhält die Gruppe einen Stützpunkt in Linz sowie in der Schweiz bei Partner LWB Weld Tech in Wünnewil.

Innergy Heavy Industries S.A.
Av. Juan Ramón Jiménez 6
46930 Cuart de Poblet Valencia/Spanien
Ansprechpartner ist David Moldes
Tel.: +34 961 134402
info@innergy.es
www.innergy-global.com

Microstep Europa GmbH
Messerschmittstraße 10
86825 Bad Wörishofen
Tel.: +49 8247 96294-0
info@microstep-europa.de
www.microstep-europa.de

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
7/2019 Oktober

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
  
Partnerlink
  • DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.