Teil von

 
 
   

DIENSTLEISTER / WERTSTROMANALYSE

Wertstromanalyse verkürzt Durchlaufzeiten

Februar 2012 — Ein Supply-Chain-Optimierungsprojekt mit Wassermann AG verbessert die Durchlaufzeit bei der Baltic Metalltechnik GmbH von 64,5 auf 35 Tage. Mit der Optimierung der Lagerhaltung sinkt der Anteil des im Lager gebundenen Kapitals um 5,6 Prozent.

Mehr zur Firma

Mit Optimierungsmaßnahmen hat Baltic Metalltechnik GmbH ihren Fertigungsaufwand um mehr als 4 Prozent gesenkt, die Lagerbestände um 5,6 Prozent reduziert und die durchschnittliche Auftragsdurchlaufzeit um insgesamt 45 Prozent verkürzt.
Die Ergebnisse wurden nach einem Bericht der Management Consultants der Wassermann AG durch eine Wertstromanalyse und daran anschließende Optimierungsmaßnahmen zur flussorientierten Produktion erreicht. Die Baltic Metalltechnik GmbH ist ein Fertigungsunternehmen, das an den Standorten Hamburg und Grevesmühlen mechanische Fertigungsteile, Feinbleche und Baugruppen produziert. Baltic Metalltechnik bietet ein breites Spektrum an Techniken zur Blechverarbeitung und zerspanenden Fertigung. Gemeinsam mit Hauni Hungaria Gépgyà¡rto Kft. in Pécs, Ungarn, bildet Baltic Metalltechnik den Fertigungsverbund der Hauni Maschinenbau AG im Körber-Konzern.
Im rund einjährigen Supply-Chain-Optimierungsprojekt unterstützten die Wassermann Management Consultants die Baltic Metalltechnik GmbH am Standort Grevesmühlen bei der Einführung effizienter Logistikprozesse nach dem Materialflussprinzip. Alle nach der anfangs durchgeführten Wertstromanalyse definierten Ziele wurden erreicht. Ziel des Change-Management-Projekts war es, qualitätsbewusst, termingerecht und kostenoptimiert zu fertigen. Dazu konnten zum einen die Komplexität der Intralogistik sowie die Lagerbestände deutlich reduziert werden. Zum anderen wurden zur Produktivitätssteigerung Fertigungsstufen zusammengefasst, prozessorientierte Abläufe initiiert sowie der Produktionsfluss durch die Eliminierung von Kapazitätsengpässen optimiert.
Mit den Effizienzsteigerungen in den Produktionsabläufen verkürzte sich die durchschnittliche Auftragsdurchlaufzeit von 64,5 auf 35 Arbeitstage. Gleichzeitig konnte der Fertigungsaufwand nach Arbeitsstunden um 4,1 Prozent gesenkt werden. Mit der Optimierung der Lager- und Intralogistik inklusive Konsolidierung der Lagerstandorte erreichte die Baltic Metalltechnik GmbH eine Reduktion des gebundenen Kapitals um 5,6 Prozent, der Arbeitsaufwand für die Abwicklung der Intralogistik fiel um 37,4 Prozent.


>> Über Wassermann Unternehmensberatung AG

Die Wassermann AG bietet Softwarelösungen und Managementberatung für Supply Chain Excellence. Seit 25 Jahren unterstützt sie produzierende Unternehmen bei der Optimierung ihrer Wertschöpfungsketten und der Steigerung ihrer logistischen Leistungsfähigkeit. Der Beratungsansatz der Wassermann Management Consultants kombiniert die Erfahrung von Praktikern aus der Industrie mit innovativen Beratungskonzepten und weit reichender IT-Expertise. Dies führt zu integrierten Gesamtlösungen und erlaubt eine vertikal wie horizontal integrierte Prozessplanung und -steuerung. Das Ergebnis: Die Unternehmen werden schneller, transparenter und ertragsstärker.

Wassermann Unternehmensberatung AG
Westendstraße 195
D- 80686 München
Tel.: +49 89 5783 99-0
Internet: http://www.wassermann.de

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
7/2018 Oktober

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
  
Partnerlink
  • DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.