Teil von

 
 
   

Rohrenden bearbeiten in bis zu neun Arbeitsstationen

April 2019 — „E-Form“ ist ein System zur Bearbeitung von Rohrenden, das auch Umform-, Abspan- und Rollvorgänge ausführen kann. Neun Bearbeitungsschritte sind programmierbar: wahlweise sieben Schubstationen und zwei Drehstationen oder sechs Schubstationen und drei Drehstationen.

Das System gehört zur „All-Electric“-Familie der BLM Group. Dies bedeutet: Alle Achsen sind elektrisch und CNC-gesteuert. Das garantiert Positioniergenauigkeit und auf’s Minimum reduzierte Rüstzeiten. Die Maschine hat eine Reihe weiterer besonderer Merkmale. So besteht auf der Oberseite kein zusätzlicher Platzbedarf, was Umformungen auch bei komplexen Teilen ermöglicht und den Einsatzbereich erweitert. Das Schraubstock-Spannsystem mit einer Kraft bis 15 t in Kombination einem individuellen, 10 t starken Werkzeugvorschub ermöglicht es, Umformungen im größeren Abstand zu den Rohrenden auszuführen. Schließlich bearbeitet das vollelektrische Differential-Rollsystem mit drei gesteuerten Achsen Kupfer-, Aluminium- und Edelstahlrohre bis 30 mm Länge. Die Rollen werden über zwei elektrische Achsen eingestellt und bewegt, während eine zusätzliche Achse den axial zum Rohr stehenden Gegendruckdorn steuert. Die Zykluszeit wird auch beim Vorschub einzelner Stempel durch den differenzierten Hub optimiert, wobei zwei gesteuerte Achsen zum Einsatz kommen. Es kann auch mit Stempeln unterschiedlicher Länge gearbeitet werden, ohne dass es zu Behinderungen durch den Schraubstock kommt.

BLM Group Deutschland
Tel.: +49 2303 986060
www.blmgroup.com

Kommentar schreiben
Aktuelles Heft
7/2019 Oktober

 
Probeheft anfordern
 
 
 
 
& Ort :*
 
Land:*
 
 
 
 
Frau Herr
 

 
 
 
  
Partnerlink
  • DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.